HomeSpektrumSicherheitKostenKontakt
 

Termin vereinbaren

  Tel 044 380 07 48
  Int +41 443 80 07 48
  Fax 044 380 07 47
  Mail info@seefeldclinic.ch
 
 

Adresse

  Seefeldclinic
  Neumünsterstrasse 30
  CH-8008 Zürich

Männer-Spezial
Etwa 50% unserer Behandlungen werden an Männern durchgeführt und das nicht ohne Grund. Sie ernähren sich gesund, treiben Sport und legen Wert auf ein attraktives Erscheinungsbild. Unsere männlichen Kunden sind begeistert von den Ergebnissen, ob Faltenbehandlung, Augenlidoperation, Fettabsaugung, aber auch der Operation an der Männerbrust. Gerade für Sie als Mann sind die Möglichkeiten gross und effektiv. Herzlich Willkommen!

Besonderheiten bei Männern

Schönheitschirurgie und Behandlungen speziell für Männer? Das Hormon Testosteron bestimmt die Eigenschaften männlicher Haut und sorgt für eine andere Struktur als bei Frauen. Auch wenn die Haut bei jedem Mann anders ist, ist Männerhaut im Allgemeinen im Gesicht und am Körper dicker und auch fettiger. Zudem altert sie in anderer Form. Bei Männern machen sich Muskelschwund, schlaffe Haut mit Tränensäcken und dunklen Ringen um die Augen am stärksten bemerkbar. Die ästhetische Behandlung von Männern bedarf viel Erfahrung und folgt besonderen Richtlinien.

Faltenbehandlung (Botulinum, Hyaluronsäure
)
Falten entstehen bei Männern etwas später als bei Frauen. Wenn sie auftreten, sind sie aber meist bereits sehr ausgeprägt. Die Frage, welche Substanz zur Behandlung verwendet wird richtet sich nach der Art der Faltenbildung. Botulinum gehört zu den muskelentspannenden Substanzen und dient zur Glättung mimischer Falten, wie z.B. Zornesfalten, horizontale Stirnfalten oder Lachfalten. Der Kollagengehalt der Männerhaut verringert sich kontinuierlich. Frauenhaut ist erst später davon betroffen, insbesondere nach den Wechseljahren. Hyaluronsäure ist ein natürliches Füllmaterial für statische Falten und ersetzt den Kollagengehalt der Haut. Das glasklare Gel verbessert die Elastizität und erhöht das Volumen z.B. bei Nasolabialfalten, Mundwinkelfalten, Lippenfältchen und Wangenfalten. Hyaluronsäure wird auch zur Betonung des Lippenvolumens und zur Korrektur der Lippenform eingesetzt.

Fettauflösende Spritze (Fettwegspritze, Lipolyse)

Der wirksame Inhaltsstoff der Fettwegspritze heisst Phosphatidylcholin. Er wird aus der Sojabohne gewonnen und ist ein reines Naturprodukt. In Kombination mit einer Gallensäure ist er in der Lage, die Fettzellen-Membran aufzulösen. Der Wirkstoff heftet sich an die Zellwand der Fettzelle und gibt die im Inneren gespeicherten Fettsäuren frei. Die freien Fettsäuren werden vom Körper abgebaut oder in Energie umgewandelt. Die Zellreste werden vom körpereigenen Abwehrsystem entfernt. Die Fettzelle ist dann komplett verschwunden und kann sich nicht erneut füllen. Die Fettwegspritze zählt zu den interessantesten neuen Themen der ästhetischen Medizin und hat sich mittlerweile in der Schweiz etabliert. Wir sehen in ihr eine Revolution in der Behandlung von Fettpolstern ohne Operation.

Fettabsaugung (Liposuction, Dermolipektomie)

Depotfettzonen lassen sich kaum oder gar nicht durch Ernährung und Sport verändern. Die Fettabsaugung ist neben der Lipolyse ein geeignetes Mittel zur dauerhaften Entfernung von hartnäckigen Depotfettzonen, zur Verbesserung der Proportionen jedoch nicht zur primären Gewichtsreduktion. Die gezielte Entfernung von Fettgewebe ist praktisch an allen Stellen unseres Körpers möglich. Das Fettgewebe wird zunächst durch eine spezielle Flüssigkeitslösung aufgefüllt und dann aus dem Bindegewebsverband herausgelöst. Bei der vibrationsassistierten Hydro-Liposuktion gelingt ein gleichmässiges Absaugen des Fettgewebes unter Schonung der Nachbarstrukturen, wie Nerven, Bindegewebe sowie Blut- und Lymphgefässe. Nach der Fettabsaugung ist das Tragen einer für Sie angepassten Kompressionswäsche für ca. 4 Wochen empfehlenswert. Der Eingriff wird in der Seefeldclinic ambulant durchgeführt. Nach kurzer Zeit sind Sie wieder gesellschaftsfähig.

Augenlidkorrektur (Blepharoplastik)
Erschlaffte Augenlider können den harmonischen Ausdruck des Gesichts verändern. Wenn sich die Festigkeit von Bindegewebestrukturen verringert, entstehen sogenannte Schlupflider. Der Hautüberschuss an den Oberlidern kann so gross sein, dass eine Gesichtsfeldeinschränkung entsteht. Auch die Lidhaut wird dünner und verliert ihre Elastizität. Dadurch wird Fettgewebe der Augenhöhle nach vorn gedrückt. Im Unterlidbereich entstehen unschöne Schwellungen, die sogenannten Tränensäcke. Die Korrektur von Ober- und Unterlidern gehört zu den am meisten durchgeführten Schönheitsoperationen. Narben nach Lidoperationen sind haarfein und kaum sichtbar. Der Eingriff wird in der Seefeldclinic ambulant in lokaler Betäubung oder im Dämmerschlaf durchgeführt. Nach einigen Tagen können Sie Ihrer beruflichen Tätigkeit nachgehen und am gesellschaftlichen Leben teilnehmen.

Schwitzen (Hyperhidrose)

Hyperhidrose ist eine übermässige Schweissproduktion, bei welcher der Körper unkontrollierbar viel Schweiss produziert. Sie tritt meist in den Achselhöhlen, Handflächen oder Fusssohlen und im Stirnbereich auf. Botulinum ist die optimale Ersttherapie zur Behandlung übermässigen Schwitzens und kann relativ einfach an den Füssen, den Händen, der Stirn und im Achselbereich angewendet werden. Die Wirkung tritt nach ca. 2 Wochen ein, hält 6-8 Monate an und muss dann wiederholt werden. Die Saugkürettage der Schweissdrüsen ist im Bereich der Achselhöhlen ein effizientes und dauerhaftes operatives Verfahren. Nach Versagen aller anderen konservativen Möglichkeiten stellt es oft die Lösung nach jahrelanger Schweissbelastung dar. Beide Eingriffe werden in der Seefeldclinic ambulant durchgeführt.

Gynäkomastie (Männerbrust)

Bei der Gynäkomastie ist die männliche Brust unnatürlich vergrössert. Meistens handelt es sich um eine harmlose Vergrösserung der Drüse selbst und des umgebenden Fettgewebes. Die Brustform erscheint oft spitz und weiblich. Enganliegende Kleidung verstärkt den unschönen optischen Effekt zusätzlich. Durch die Entfernung der männlichen Brustdrüse gelingt die Modellierung einer flachen und maskulinen vorderen Brustwand. Der Eingriff wird mit einer Fettabsaugung der Brustdrüse kombiniert. Hierbei geling eine schonende und gleichmässige Abtragung des Fettanteils mit sanften Übergängen zur Umgebung. Der zentrale Drüsenanteil wird durch einen kleinen Randschnitt am Warzenhofunterrand entfernt. Die Narben verheilen äusserlich nahezu unsichtbar. Der Eingriff wird in der Seefeldclinic ambulant durchgeführt.

Kinnkorrektur (Doppelkinn)

Im Verlauf der Jahre kommt es zur Hauterschlaffung und Zunahme von Fettgewebe im Kinnbereich. Die Kinnkontur wird aufgehoben und die seitliche Silhouette erscheint gealtert. Bei Männern stört der überschüssige Fettanteil oft beim Rasieren am Kinn oder im Halsbereich. Die Fettwegspritze ist eine geeignete Methode zur Reduktion des Doppelkinns ohne Operation. Bei der operativen Kinnabsaugung wird das Fettgewebe im Kinnbereich durch einen punktförmigen Zugang abgesaugt und Ihr Kinn neu modelliert. Der Eingriff wird in der Seefeldclinic ambulant durchgeführt.

Bauchstraffung

Starke Gewichtsabnahme oder extreme Fettansammlungen lassen die Bauchdecke hängen. Bei einer Bauchdeckenplastik werden das überschüssige Fett und der Hautüberschuss entfernt und die Silhouette neu geformt. Die Bauchregion gehört bei gut erhaltener Hautelastizität zu den am besten behandelbaren Regionen. Der Eingriff wird in der Seefeldclinic meist ambulant durchgeführt. Nach wenigen Tagen sind Sie wieder gesellschaftsfähig. Die Bauchdeckenstraffung wird oft mit einer Fettabsaugung kombiniert.

Muttermale, Warzen, Hautschwellungen

Die Erkrankungsrate bei Hautkrebs ist in den letzten Jahren stark angestiegen. Der Grund dafür ist zum einen die höhere Lebenserwartung, zum anderen das veränderte Freizeitverhalten, wie Sonnenbaden, Sport und andere Freizeitaktivitäten im Freien. Auch die künstliche Sonne im Solarium erhöht das Risiko. Hautwarzen fokussieren den Ersteindruck und verändern die Symmetrie des Körpers. Sie gelten als Alterszeichen, sehen unästhetisch aus und wirken unsauber. Hautkrebs beginnt mit einer Veränderung der Hautoberfläche aus einem Pigmentmal. Ist es noch klein und auf die Oberhaut begrenzt, sind die Heilungschancen am grössten. Auch die hellen Hautkrebse sollten behandelt werden. Hautveränderungen werden chirurgisch im Gesunden entfernt und bedürfen bei Gutartigkeit keiner weiteren Behandlung. In jedem Fall wird das Präparat geweblich untersucht.

Copyright 2020 | Seefeldclinic Zürich| Medical Expert AG | www.seefeldclinic.ch | Impressum | Disclaimer | Datenschutz | Kontakt